Was ist häusliche Gewalt?

Häusliche Gewalt oder auch Partnergewalt liegt immer dann vor, wenn es in einer häuslichen Gemeinschaft (z.B. Ehe, Lebenspartnerschaft, Beziehung) zu Gewalt kommt, auch dann, wenn die häusliche Gemeinschaft gerade aufgelöst wird oder eine Trennung noch nicht allzu lange zurückliegt. Die Tat muss nicht innerhalb der gemeinsamen Wohnung stattfinden.  

Häusliche Gewalt betrifft immer auch die Kinder der Frauen, die Gewalt (mit-)erleben.  

Die Täter setzen gewalttätiges Verhalten – bewusst oder unbewusst – ein, um Macht und Kontrolle auszuüben. In den meisten Fällen ist die Gewalt ein Komplex aus sexualisierten, körperlichen und psychischen Gewalthandlungen, die in einander greifen. Für die betroffenen Frauen bedeutet die Gewalt eine komplexe, bedrohliche und demütigende Gesamtsituation im eigenen Zuhause.  


Das Rad der Gewalt

Wer unterstützt Sie?

Das Beenden einer gewalttätigen Beziehung kostet Kraft und Mut. Holen Sie sich dafür alle Unterstützung, die möglich ist. Wir sind für Sie da!

Im Akutfall
Polizei
Feuerwehr/Rettungsdienst/Notarzt

110
112
Beratung im Rhein-Sieg-Kreis
Frauenzentrum Troisdorf e.V.
Frauenzentrum Bad Honnef/Königswinter e.V.
Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt 

02241/72250
02224/10548
0228/635524
Beratung bundesweit
Bundesweites Hilfetelefon – Gewalt gegen Frauen –
(Beratung in 17 Sprachen; 24 h)

08000/116016
© Runder Tisch gegen häusliche Gewalt im Rhein-Sieg-Kreis – 11. Dez 2019